Sicherheitslücken in WordPress Plug-ins

Viele Anbieter von verbreiteten WordPress-Plug-ins haben in einer gemeinsamen Aktion Sicherheitsupdates zum Download bereitgestellt. Die Sicherheitslücke wurde zwar zuerst im SEO-Plug-in Yoast entdeckt, jedoch waren einige andere Plug-ins ebenfalls betroffen. Unter anderem die Plug-ins Jetpack, All in One SEO, WP-Ecommerce, WP Touch und Gravity Forms sollten schnellstmöglich auf den neuesten Stand gebracht werden.

Einen ausführlichen Artikel zu diesem Thema finden Sie bei ZDNet: http://www.zdnet.de/88232467/sicherheitsluecke-in-zahlreichen-wordpress-plug-ins-entdeckt/